Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Nutzen für eine Investion in Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Nach Studien aus Deutschland erbringt eine Investion von 1€ in BGM ein ROI (Return on Investment) von 2.5 €. Die Arbeit von C for C erbringt einen ROI je nach Unternehmen und Themen im Durschnitt von 1:3.5 bis 1:7. Bei Veränderungsprozessen konnten Prozessverkürzungen von ca. bis zu sechs Monaten erreicht werden.


Oft gehört: "Ich stehe unter Druck oder wir stehen unter Druck."

Bei Unternehmen ist der Blick auf die Vitalität von Einzelpersonen, Teams und Führungskräften genauso wichtig wie die Gesamtbetrachtung von Visionen, Leitsätzen, Märkte, Angebotsportfolios. Ursachen für Druck oder Konflikte kommen jeweils hälftig von den Mitarbeitenden oder dem Unternehmen selbst. Die Mitarbeitenden haben eine Eigenverantwortung und die Unternehmen haben eine Mitverantwortung. Im Zuge der Massnahmen-umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements werden gezielt Belastungen, Überforderungen und Ursachen von Konflikten geklärt. Dies ermöglicht die erforderlichen Veränderungsprozesse und Neuausrichtungen in markant kürzerer Zeit abzuschliessen.

 

Eigenverantwortung

Mitverantwortung



Unser BGM-Arbeitskonzept: das Stufenmodell

Wir schauen mit einem Gesamtblick in: Gesundheit der Mitarbeitenden (körperlich und emotionale Themen), Alterspyramide (Demographie), Neueinsatz Generation 50+ uvm. Über neutrale Gesundheitsfragen ermitteln wir wichtige Grundlagen über den aktuellen Zustand des Unternehmens sowie seiner Mitarbeitenden. Daraus entwickeln wir eine "Gesundheits-Roadmap" mit Massnahmen und zeigen Wege auf zu neuer Vitalität der Mitarbeitenden und des Unternehmens.

 

Business Vital und C for C sind registrierte Beratungsunternehmen für:          Betriebliches Gesundheitsmanagement bei Gesundheitsförderung Schweiz

Mitarbeit zu den Themen Erschöpfung und Burnout bei: